Lehrlings-EM 2009

CHRISTOPH FISCHER NICHT EUROPAMEISTER ABER EUROPACUP-SIEGER!

Am Freitag, 4.9.09 fand im Hippodrom San Pardo auf Palma de Mallorca die Europameisterschaft der Lehrlingsfahrer statt. Der österreichische Lehrlingschampion Christoph Fischer hatte bei der Auslosung durchaus Glück und einige brauchbare Pferde zur Hand.

Christoph Fischer siegt mit Olivia Chill GS!Seine Chancen wußte er auch zu nutzen, denn die in den vier Wertungsläufen erreichten Platzierungen (3./8./2. und 3.) hätten durchaus für einen "Stockerplatz" gereicht, wäre nicht sein Pferd im dritten Wertungslauf nach einer Untersuchung der Rennleitung wegen mangelhafter Gangart im Einlauf disqualifiziert worden.

Dieses Schicksal passierte im letzten Wertungslauf auch den bis dahin führenden Fahrern aus Spanien und Schweden, womit sich das Klassement nochmals völlig auf den Kopf stellte.

Europameister wurde schließlich völlig überraschend der Tscheche David Dobrovolny mit 38 Punkten vor Tim Schwarma (Deutschland, 36,5 Punkte) und Lucas Van der Meersch (Belgien, 33,5 Punkte). Für Christoph Fischer blieb mit 28 Punkten schließlich nur Platz 7.

Dennoch endete der Ausflug auf die "Partyinsel" Mallorca für die österreichische Delegation mit einem Erfolgserlebnis, denn am Samstag revanchierte sich der auf B-Bahnen und in Schlittenrennen erprobte Tiroler auf der 640-Meter-Rennbahn in Manacor beim erstmals ausgetragenen Europa-Cup der Lehrlingsfahrer gründlich.

Mit der 15:10 Totofavoritin Olivia Chill GS siegte er nach taktisch kluger Fahrt sicher in 1:22,8a/2.050 Meter, vor dem in der EM ebenfalls glücklosen Franzosen Thomas Chalon. Ein wunderschöner Ehrenpreis und ein perfekt organisiertes Rahmenprogramm waren der verdiente Lohn für eine sehr ansprechende Vorstellung unseres Lehrlingsmeisters.