ERSTER EINSATZTERMIN FÜR DEN UET GRAND PRIX 2016

Auch im Jahr 2016 sind auch österreichisch registrierte Pferde im UET Grand Prix startberechtigt. Die Zentrale hat dafür für alle im Jahr 2012 geborenen Fohlen der Ersteinsatz von 5 EUR geleistet.

ACHTUNG: In diesem Rennen sind nur Hengste und Stuten startberechtigt und die Gewinnsumme des genannten Pferdes muss zum Zeitpunkt der Starterangabe mindestens 1.525 Euro betragen!

 Der UET Grand Prix ist das Europaderby der Vierjährigen, dessen Finale im Herbst 2015 auf der Trabrennbahn von Cagnes-sur-Mer in Frankreich gelaufen wird. Die Dotation des Finales wird ca. 350.000 EUR betragen.

Die Vorläufe für das Rennen werden ungefähr 12 Tage vor dem Finale in Vincennes (Frankreich) u. Solvalla (Schweden) mit einer Dotation von je 30.000 Euro Dotation gelaufen.

Besitzer und Züchter, die sich die Startberechtigung für ihr Pferd (Jahrgang 2012) weiter sichern wollen, müssen ihre Nennung schriftlich bis spätestens 14.11.2014 an die Zentrale für Traberzucht- und Rennen in Österreich übermitteln.

Der erste Einsatz, der mit der Nennung zu erlegen ist, beträgt 115 EUR
.
Die weiteren Einsätze/Termine: 15.11.2015 (260 EUR), 01.08.2016 (380 EUR), Starterangabe (915 EUR).
Nachnennungen sind ausnahmslos nicht möglich!

Nützen Sie die Chance, sich die Startberechtigung in diesem bedeutendsten Rennen für vierjährige Pferde in Europa zu sichern!