Gerhard Mayr gewinnt in Paris-Vincennes!

Anlässlich der alljährlichen Ehrungen der besten im Ausland trainierten „Trotteur Francais“ (in Österreich durfte sich „Vrai Lord“ aus dem Stall Antonshof über diese Auszeichnung freuen) fand am 29.11. auf der Pariser Rennbahn Vincennes auch wieder das Einladungsrennen für Fahrer aus allen Ländern statt, die am Zuchtprogramm von Le Trot teilnehmen.

Erstmals ging dieser Vergleichskampf heuer an Österreich. Der 20-fache österreichische Champion Gerhard Mayr konnte sich dieses Rennen nach taktisch klug eingeteilter Fahrt mit dem 150:10-Außenseiter „Radieux Begonia“ in schnellen 1:14,3a/2.100 m mit überlegenem Vorsprung sichern. Die mitgereiste österreichische Abordnung mit Zentrale-Chef Dr. Peter Truzla und Stall Antonshof-Besitzerin Serena Hamberg konnte sich mit Gerhard Mayr sehr darüber freuen, dass erstmals nach sehr langer Zeit wieder die österreichische Bundeshymne im Traber-Mekka Frankreichs zu hören war.